Mentoring

Hilfe beim Ankommen

Das Mentor*innenprogramm bündelt das zentrale Anliegen unseres Vereins Chancen gestalten Heidelberg: Das Ankommen begleiten, die Integration fördern. Unser besonderer Ansatz sind die Eins-zu-Eins-Mentoring-Beziehungen.

Mentoring basiert auf Vertrauen

Wer Mentor*in werden möchte, muss sorgfältig vorbereitet werden. Dafür sorgt im Verein Chancen gestalten Heidelberg das Team Mentoring-Koordination – kurz MeKo. Wir, Mia, Sophie, Anna und Nadja, sind für diese Aufgabe ausgebildet und begleiten die Mentor*innen in allen Phasen der Mentoringbeziehungen.

Unser Fokus liegt auf Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die ihre Heimat aus existenzbedrohenden Gründen verlassen haben und sich in einer neuen kulturellen, sozialen und politischen Umgebung zurecht finden müssen. Dies gelingt am besten, wenn Vertrauen und Offenheit die Mentoringbeziehung bestimmt.

Mentoring auf Augenhöhe

Wer als Mentor*in einen Jugendlichen oder jungen Erwachsenen ein Jahr lang bei seiner/ ihrer persönlichen, schulischen und beruflichen Entwicklung begleiten möchte, wird für die Aufgabe von uns vorbereitet. Wir sorgen deshalb für die Ausbildung und einen möglichst reibungslosen Ablauf des Mentoring-Jahres. Dabei achten wir auf Augenhöhe. Das bedeutet: Mentor*innen und Mentees bestimmen die Mentoring- Inhalte gemeinsam und passen die konkreten Ziele individuell an. Sie reichen von sozialer Einbindung über das Erreichen eines Abschlusses bis hin zur Begleitung während eines Ausbildungsverhältnisses.

Mentoring heißt auch Qualifizierung

Die Ausbildung umfasst vier Seminartage. Wir vermitteln die Grundbausteine einer Mentoringbeziehung und sensibilisieren für die kulturellen Hintergründe der Mentees. Zudem vermitteln wir Grundlagen des Asylrechts und zeigen die psychischen Herausforderungen auf, die sich durch Flucht und Migration ergeben können und wie darauf reagiert werden muss.

Einmal im Monat treffen wir uns für eine Supervision. Hierbei werden Herausforderungen besprochen und gemeinsam Lösungen erarbeitet.

In der Regel sollten sich Mentor*in und Mentee einmal pro Woche treffen. Zudem werden die Treffen um Vereinsevents ergänzt.

Jedes Jahr suchen wir nach neuen motivierten Menschen für unser Team. Wenn du Lust hast, schreib uns und lerne uns kennen:
mentoring@hd.chancengestalten.org

Wir werben für unser Programm auch im Rahmen von Vorträgen, Events und über die Medien.